Suche
Suche Menü

Supervision für Coaches

Supervision ist ein Element des Qualitätsmanagements in der Profession Coach. In Einzelsitzungen supervidiert ein Coach die Fälle eines Kollegen. In Gruppensitzungen treffen sich mehrere Coaches und führen kollegiale Supervision in verschiedenen Settings durch. Methoden wie kollegiale Beratung, Reflecting Team oder Rollenspiele können zum Einsatz kommen. Möglich sind auch moderierte Gruppen Diskussion und Methodentrainings, aber auch Einzelsitzungen außerhalb oder im Plenum sowie Kleingruppen oder Paararbeit.

Supervision gewinnt durch Konzeption, Definition und Anwendung von Qualitätsstandards an Wirksamkeit. Konkret geschieht das in folgenden Schritten:
⁃ Ziel: welche Ergebnisse sollen erreicht werden? Was für persönliche Lernziele habe ich?
⁃ Inhalt: welche Themenkreise und Fragestellungen werden bearbeitet?
⁃ Vor- und Nachbereitung: Dokumentation der Ergebnisse
⁃ Verschwiegenheit: Vertrauen und Vertraulichkeit
⁃ Teilnahme: Verbindlichkeit und Terminwahl
⁃ Methoden: Methodentraining und -Praxis
⁃ Auswertung: überprüfbare Ergebnisse, sowie Ableiten von Verbesserungen

Qualitätsmanagement und Supervision sind eng miteinander verbunden und gewinnen an Bedeutung und Wirksamkeit innerhalb sowie außerhalb einer Coaching-Ausbildung. 

Termin: 12.07.2018 von 14.00h – 18.00h
Kosten: 99,00€