Ausbilderschein (AEVO)

Dieser AEVO – Lehrgang vermittelt Ihnen berufsbegleitend die vorgeschriebenen Inhalte der Ausbildereignungsverordnung. Dies geschieht in einer zeit- und kostensparenden Form und ermöglicht zeitliche Freiräume, um sich ausreichend auf die Prüfung vorzubereiten. 

1. Ausbildungsvoraussetzungen

  • Rahmenbedingungen

  • System der Berufsausbildung

  • Ausbildung wählen

  • Betriebliche Anforderungen

  • Betriebliche Eignung

2. Ausbildung vorbereiten

  • Betriebliche Ausbildungspläne erstellen

  • Kooperationspartner

  • Ausbildungsvertrag und Eignung

  • Betriebliche Umsetzung

3. Ausbildung durchführen

  • Bedingungen schaffen, Probezeit organisieren

  • Betriebliche Lern- und Arbeitsaufgaben entwicklen – I + II + III

  • Ausbildungsmethoden I + II + II

4. Ausbildung abschließen

  • Prüfungsvorbereitung, Prüfungsanmeldung, Zeugnis, Übernahme

5. Prüfungsvorbereitung 

  • Schriftlicher Teil

6. Prüfungsvorbereitung

  • Mündlicher Teil

Kurz und knapp: Jeder kann den Ausbildereignung erhalten! Um jedoch wirklich andere Menschen in Ihrem Unternehmen ausbilden zu dürfen, sind in Deutschland bestimmte Voraussetzungen im Berufsbildungsgesetz (§28 BBiG) vorgeschrieben. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten!

  • Optimale Vorbereitung auf ihren IHK Abschluss
  • Modernste Lern- und Lehrkonzepte für praxisnahen Unterricht
  • Überschaubare Gruppengröße
  • Dozenten und Coaches mit umfangreicher praktischer Erfahrung 
  • Prüfungsvorbereitung auch auf mündliche Prüfung

Unser nächster AEVO-Lehrgang findet ganztägig am 27.06, 28.06, 04.07 und am 05.07 statt. 

Der 4-tägige Lehrgang kostet insgesamt 299,00 Euro.

Informieren Sie sich jetzt über Förderungsmöglichkeiten wie beispielsweise den Bildungscheck oder die Bildungsprämie!

 Die aktuellen Umstände erfordern neue Maßnahmen! Der Lehrgang findet ab jetzt sowohl in den Unterrichtsräumen der CLM in Düsseldorf statt, als auch online. Sie haben die Wahl!


Den AEVO – Lehrgang können Sie berufsbegleitend wochentags oder am Wochenende belegen!

Übernehmen Sie Verantwortung und machen Sie den nächsten Karriereschritt.

Nur wer die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) erhält, darf später Ausbilden. Dies hat nicht Auswirkungen auf Ihre tägliche Arbeit, sondern vor allem auf Ihre Karriere. Weiterbildungen sind der Schlüssel zum Erfolg. Viele Unternehmen sind stetig auf der Suche nach Auszubildenden, um Ihr Team zu verstärken. Jedoch haben die Mitarbeiter häufig nicht die nötigen Qualifikationen. Hier wird es interessant. Sie erwerben die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, die die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung umfasst.