Handelsfachwirt:in

Handelsfachwirt:in

  • Dauer des Kurses
  • Ihre Investition
  • Prüfungsvoraussetzungen
  • Bachelorabschluss

Dieser Weiterbildungslehrgang ist auf insgesamt 13 Monate ausgelegt. Das bedeutet gleichzeitig, dass Du in nur 13 Monaten das Bachelorniveau erreichst! In mindestens 420 Unterrichtseinheiten (8 UE pro Woche - 4 UE an einem Abend) lernst du alle für die Prüfung und die Berufspraxis relevanten Inhalte. Welche das genau sind, ist in dem nächsten Reiter ausführlich erklärt!

Ihre Investitionskosten betragen insgesamt 3.600€. Diese Kosten können durch bestimmte Förderungsprogramme wie bspw. das Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG) um 2.700€ reduziert werden, sodass lediglich ein Eigenanteil von 900€ für die Weiterbildungsmaßnahme zu entrichten sind. Auch dieser Betrag kann und wird oftmals durch den Arbeitgeber getragen, sodass Du im Bestfall nichts zahlen musst und Dich auf den Lehrgang konzentrieren kannst. Hierzu bekommst Du allerdings im Vorfeld eine umfassende Beratung von uns!

Du bist zur Prüfungs zugelassen wenn:

Du eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis vorweisen kannst

oder

Du eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer/zur Verkäuferin oder in einem anderen anerkannten kaufmännisch-verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf hast und danach emindestens zwei Jahre Berufserfahrung sammeln konntest

oder

Du eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen oder zur Fachlageristin gemacht hast und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis vorweisen kannst

oder

Du den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium erreicht und eine mindestens zweijährig Berufspraxis vorweisen kannst

oder

Du eine mindestens fünfjährige Berufspraxis aufweist

Bachelorabschluss als Fachwirt:in - wie kann das sein, fragst Du Dich? Ganz einfach! Der DQR (Deutscher Qualifikationsrahmen) ordnet das Niveau eines Fachwirtes / einer Fachwirtin auf EQR-Niveau 6 ein (Europäischer Qualifikationsrahmen) und stellt es somit auf eine Ebene mit dem Meister, dem staatlich geprüften Techniker und dem Bachelor. Der Fachwirtsabschluss wird somit als gleichwertig betrachtet.

Call Now ButtonRufen Sie jetzt an